Hinduismus in der Schweiz

Hinduismus in der Schweiz

Wie und wann kam der Hinduismus in die Schweiz?

Es ist nicht genau bekannt, wie und wann der Hinduismus in die Schweiz kam.

Eine Möglichkeit ist, dass der Hinduismus durch die zunehmende Globalisierung und Migration in die Schweiz gelangte. In den letzten Jahrzehnten sind viele Menschen aus Indien und anderen LÀndern mit hinduistischer Bevölkerung in die Schweiz gezogen und haben ihre Kultur und Religion mitgebracht.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass der Hinduismus durch die britische Kolonialherrschaft in Indien im 19. Jahrhundert nach Europa und damit auch in die Schweiz gelangte. Britische Soldaten und Beamte brachten die indische Kultur und Religion mit und es entstanden Vereine und Gesellschaften, die sich mit dem Hinduismus beschÀftigten.

Wieviele Hindus gibt es in der Schweiz?

Laut der Eidgenössischen VolkszÀhlung von 2020 gibt es in der Schweiz etwa 47.000 Hindus, was etwa 0,5% der Gesamtbevölkerung ausmacht. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Zahl auf Selbstidentifikation basiert und möglicherweise nicht die gesamte hinduistische Gemeinschaft in der Schweiz erfasst.

Hindus in der Schweiz

Wo Leben die meisten Hindus in der Schweiz?

Die meisten Hindus in der Schweiz leben in den grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten des Landes, insbesondere in den Ballungsgebieten ZĂŒrich, Genf und Basel. Es gibt auch eine bedeutende hinduistische PrĂ€senz in anderen StĂ€dten wie Bern, Luzern und Lausanne. Da die hinduistische Gemeinschaft in der Schweiz grĂ¶ĂŸtenteils aus Einwanderern und ihren Nachkommen besteht, sind diese Orte oft auch die Standorte von hinduistischen Tempeln und Kulturzentren, die von der Gemeinschaft genutzt werden.

In der Schweiz bekannte Hindus

Hier sind einige bekannte Schweizer Hindus, die in verschiedenen Bereichen tÀtig sind:

  1. Shiva Ayyadurai - Er ist ein indischstÀmmiger Erfinder und Unternehmer, der in den USA geboren wurde, aber in der Schweiz lebt.

  2. Vandana Shiva - Sie ist eine indische Umweltaktivistin und Autorin, die in der Schweiz lebt und arbeitet.

  3. Sita Ramachandran - Sie ist eine bekannte indisch-schweizerische Malerin und Bildhauerin.

  4. Dheepthi Namasivayam - Sie ist eine schweizerisch-tamilische Filmregisseurin und Drehbuchautorin.

  5. Suba Sivakumaran - Sie ist eine schweizerisch-tamilische Filmregisseurin und Produzentin.

Es gibt sicherlich viele weitere Schweizer Hindus, die in verschiedenen Bereichen tÀtig sind, aber dies sind nur einige Beispiele.


Übersicht ĂŒber hinduistischen Gemeinden und Organisationen in der Schweiz

Hier sind jedoch einige große und bekannte hinduistische Organisationen mit ihren Adressen und Webadressen:

  1. Chinmaya Mission Switzerland Adresse: Grindelstrasse 37, 8303 Bassersdorf, Schweiz Website: https://www.chinmayamission.ch/

  2. Sanatan Mandir Sabha Switzerland Adresse: Birkenweg 21, 8307 Effretikon, Schweiz Website: http://sanatanmandirsabhach.ch/

  3. Hindu Temple Association Switzerland Adresse: Oltnerstrasse 33, 5012 Schönenwerd, Schweiz Website: http://htas.ch/

  4. Sri Sivasubramaniar Temple Adresse: Haldenstrasse 6, 6340 Baar, Schweiz Website: https://www.sivasubramaniar.ch/

  5. ISKCON Switzerland (Internationale Gesellschaft fĂŒr Krishna-Bewusstsein) Adresse: Bahnstrasse 61, 8620 Wetzikon, Schweiz Website: https://www.iskcon.ch/

Bitte beachten Sie, dass diese Liste nicht vollstĂ€ndig ist und dass es weitere hinduistische Gemeinden und Organisationen in der Schweiz gibt, die nicht aufgefĂŒhrt sind.

Hinduistische Tempel in der Schweiz

Hinduistische Tempel in der Schweiz

Hier sind einige der bekanntesten Hindu-Tempel in der Schweiz mit ihren Adressen und Webadressen:

  1. Sri Sivasubramaniar Temple Adresse: Haldenstrasse 6, 6340 Baar, Schweiz Website: https://www.sivasubramaniar.ch/

  2. Shri Sanatan Dharm Mandir Adresse: BĂŒtzbergstrasse 47, 4900 Langenthal, Schweiz Website: https://www.ssdm.ch/

  3. Shri Vishnu Mandir Adresse: Sulzer-Allee 42, 8404 Winterthur, Schweiz Website: http://shri-vishnu-mandir.ch/

  4. Shri Swaminarayan Mandir Adresse: Geroldstrasse 33, 8005 ZĂŒrich, Schweiz Website: https://swaminarayan.ch/

  5. Sri Selva Vinayagar Temple Adresse: Birchstrasse 66, 8050 ZĂŒrich, Schweiz Website: http://www.sriselvavinayagar.ch/

  6. Chinmaya Mission Switzerland Adresse: Grindelstrasse 37, 8303 Bassersdorf, Schweiz Website: https://www.chinmayamission.ch/

Bitte beachten Sie, dass dies nicht die vollstĂ€ndige Liste ist und dass es in der Schweiz auch viele andere Hindu-Tempel gibt, die nicht aufgefĂŒhrt sind.

Zukunftsperspektiven fĂŒr den Hinduismus in der Schweiz

Der Hinduismus ist eine der am schnellsten wachsenden Religionen in der Schweiz und hat in den letzten Jahrzehnten an Bedeutung gewonnen. Es gibt viele GrĂŒnde, warum der Hinduismus in der Schweiz an Bedeutung gewinnt, wie z.B. die zunehmende Einwanderung von Menschen aus Indien und anderen LĂ€ndern, die die hinduistische Religion praktizieren, sowie die wachsende Beliebtheit der Yoga-Praktiken und Meditation.

In Zukunft könnten wir eine weitere Zunahme der hinduistischen Gemeinden und Organisationen in der Schweiz sehen, da immer mehr Menschen sich fĂŒr den Hinduismus interessieren und sich dieser Religion anschließen. Dies könnte auch zu einem Wachstum der Anzahl der Hindu-Tempel und religiösen AktivitĂ€ten in der Schweiz fĂŒhren.

Allerdings gibt es auch Herausforderungen fĂŒr den Hinduismus in der Schweiz, wie z.B. die Schwierigkeit, die religiöse IdentitĂ€t und Traditionen in einer modernen und sĂ€kularisierten Gesellschaft aufrechtzuerhalten. Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Hinduismus eine sehr vielfĂ€ltige Religion ist, die aus vielen verschiedenen Strömungen, Glaubensrichtungen und Traditionen besteht, was zu unterschiedlichen Perspektiven und Ansichten fĂŒhren kann.

Insgesamt können wir sagen, dass die Zukunftsperspektiven fĂŒr den Hinduismus in der Schweiz sowohl Herausforderungen als auch Chancen bieten und dass die hinduistischen Gemeinden und Organisationen in der Schweiz eine wichtige Rolle bei der Förderung und Erhaltung der hinduistischen Kultur und Traditionen in der Schweiz spielen werden.